Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH
Menü X

Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium

Das Wilhelm von Siemens-Gymnasium befindet sich in Marzahn, im Ortsteil Biesdorf, unmittelbar an der Allee der Kosmonauten. Es wurde auf Beschluss des Berliner Senats errichtet und im Jahre 1995 eingeweiht.

Das Gymnasium umfasst ein vierstöckiges Schulgebäude, das sich über fast 100 Meter Länge erstreckt, eine Sporthalle, einen Sportplatz und einen großen Schulhof. Mehr als 800 Schüler*innen lernen hier ab der 7. Klasse bis zum Erreichen der allgemeinen Hochschulreife in der 12. Klasse. Das Profil der Schule ist naturwissenschaftlich geprägt. Perspektivisch soll das Gymnasium um weitere außerschulische Angebote ergänzt schon bald eine Ganztagsschule werden.

Projekt

Schulsozialarbeit

Unser Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an die Schüler*innen, ihre Eltern sowie die Lehrer*innen. Unser Ansatz ist es, präventiv, handlungs- und lösungsorientiert zu arbeiten. So vermitteln wir den Schüler*innen, mit Konflikten umzugehen, sich miteinander konstruktiv und wertschätzend auseinanderzusetzen und Lösungen zu suchen. Wir bieten Präventionsangebote für die Schüler*innen im Unterricht sowie auf Elternabenden an, begleiten und unterstützen die Jugendlichen in Krisensituationen und beraten Eltern und Lehrer*innen.

Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams und in enger Abstimmung mit der Präventionsbeauftragten und den Vertrauenslehrer*innen. Darüber hinaus bringen wir uns in die schulischen Gremien ein, unter anderem beraten die Gesamtschüler*innen-Vertretung und beteiligen uns an Schulhilfekonferenzen.

Die Schulsozialarbeit wird über das Landesprogramm Schulsozialarbeit an Berliner Schulen durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie von Berlin gefördert und durch die Programmagentur Stiftung SPI umgesetzt.