Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH
Menü X

Schule am Pappelhof

Die Schule am Pappelhof ist eine Ganztagsschule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“. Rund 130 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren besuchen die Schule und lernen in Klassen mit acht bis neun Schüler*innen. Ungefähr 75 Prozent der Kinder sind lernmittelbefreit.

Die Schule liegt in einem ruhigen Siedlungsgebiet nahe der Allee der Kosmonauten. Jede Klasse verfügt über einen Klassen- und Gruppenraum. Zu der Ausstattung der Schule gehören weiterhin Turnhalle, Therapiebecken, Lehrwohnung, Therapieräume, Snoezelräume, Schulgarten, Kleinsportanlage und Spielplatz. Neben den pädagogischen Fachkräften begleiten und fördern sieben Therapeut*innen aus dem Bereich der Physio-, Ergotherapie und Logopädie die Schüler*innen.

Projekt

Schulsozialarbeit

Schwerpunkte unseres Angebotes ist die Zusammenarbeit den Kindern und Jugendlichen sowie mit den Eltern, den Pädagog*innen und Therapeut*innen. Wir unterstützen die Eltern bei Behördenangelegenheiten und Klärungsbedarf mit Ämtern, beraten sie bei persönlichen oder familiären Problemen und vermitteln Kontakte zu außerschulischen Institutionen und Diensten.

Unsere Schulsozialarbeiter*in ist für die Kinder und Jugendlichen sowie für die Pädagog*innen und Therapeut*innen Anlaufstelle und Ansprechpartner*in bei Fragen und Beratungsbedarf und auch zur Krisenintervention. Die Angebotszeiten sind Montag und Mittwoch von 7.30 bis 15 Uhr.

Die Schulsozialarbeit an der „Schule am Pappelhof“ wird aus Mitteln des Landesprogramms Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen der Stiftung SPI im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie aus dem Bonusprogramm "Unterstützung von Schulen in schwieriger Lage" der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft finanziert.